AKG Software: AutoTURN “nutzerfreundlich, verlässlich, innovativ”

27-02-2015

AutoTURN ist als universell anwendbares Programm zur Simulation von Schleppkurven in den verschiedensten Märkten vertreten. Dank der Vielzahl an Fahrzeug-Bibliotheken und internationalen verkehrsplanerischen Details wird die führende Schleppkurvensoftware in zahlreichen Ländern genutzt. Der Vertrieb von AutoTURN läuft dabei primär über lokale Partner, die mit ihrer reichhaltigen Erfahrung der jeweils vorliegenden Gegebenheiten und Regulierungen Interessenten unabhängig beraten können.

Weil sie in ihren Empfehlungen ganz und gar nicht auf Produkte des AutoTURN-Entwicklers Transoft beschränkt sind, ist die Meinung dieser internationalen Partner zu AutoTURN besonders wertvoll. Sie haben den direkten Vergleich und haben dank ihrer Nähe zum Endkunden eine klare Vorstellung davon, was in der Praxis tatsächlich gebraucht wird.

 

AKG Software Partner für Österreich

Eine dieser Partner-Organisationen ist die AKG Software Austria GmbH. Teil der AKG Software Consulting Gruppe, die seit 1983 mit Sitz in Deutschland Software-Lösungen für das Bau- und Ingenieurswesen anbietet, kümmert sie sich seit 2011 um Kunden aus Österreich. Laut Diplom-Ingenieur Friedrich Schmidt, der vom vier Mann starken Büro in Wiener Neudorf aus seine Kunden betreut, sind es hier vor allem Straßenplaner, Architekten und Ingenieursbüros zum Einsatz. “Seltener kommen Sonderfälle wie Gießereien vor, die Spezialfahrzeuge benötigen und den Nachweis der Befahrbarkeit vorweisen müssen“, sagt er.

Im Allgemeinen sind seine Kunden (darunter die Niederösterreichische Landesregierung, Spirk & Partner GmbH, Laabmayr& Partner GmbH, und viele mehr) auf der Suche nach einer Software, mit der die Befahrbarkeit von Straßen einfach nachgewiesen werden kann. „Hier werden meistens neuralgischen Punkte wie enge Kurven, Kreuzungen oder Kreisverkehre geprüft. Bei den ‘normalen’ Straßen muß öfters auch die Begegnung von einem Lastkraftwagen mit einem normalen PKW nachgewiesen werden.“

 

„Feldversuche nicht bei anderen Herstellern gesehen“

Für Schmidt gibt es mehrere gute Gründe dafür, seinen Kunden AutoTURN zu empfehlen: „Ich halte das einfache Erlernen, die Stabilität der Software und die problemlose Installation für die Stärken von AutoTURN”, sagt er. “Dazu wird es weltweit eingesetzt, wodurch es richtig in der Praxis getestet und geprüft ist.” Beeindruckt ist er auch von den aufwändigen Testverfahren, die die Genauigkeit der Schleppkurvensimulation testen. “Die GPS-Messungen in Feldversuchen und der anschließende Vergleich mit der Software habe ich noch nicht bei den anderen Herstellern gesehen.“

Ein weiterer Faktor ist für Schmidt, dass Transoft als Pionier in dem Feld der Schleppkurvensimulation seiner Meinung nach auch in Zukunft für stetige Verbesserungen gut sein wird. „Ein Unique Selling Point von Transoft ist, dass auch weiterhin die Innovationen von ihnen kommen werden“, so Schmidt. Seine Kunden sind mit Transofts Produkten jedenfalls glücklich. “AutoTurn wird fast immer sehr positiv bewertet, da es sehr einfach und autodidaktisch zu erlernen ist und stabil läuft.“ Letzteres ist besonders wichtig, weil die Schleppkurvenberechnung in der Praxis oft nur ein halbes Dutzend Mal pro Jahr gebraucht wird – dann aber reibungslos und schnell funktionieren muss.

“Transoft hat einen sehr guten Ruf in der Branche, und auch die vielen Installationen weltweit sind ein sehr gutes Argument”, sagt Schmidt auf die Frage, warum sich seine Kunden für Transoft entscheiden. “Ein weiterer Vorteil ist sicher der Preis.”