AutoTURN: flexibler einsatz nicht nur bei grosskunden

01-09-2015

Die Schleppkurvensimulation von AutoTurn wird bekanntlich von vielen sehr großen Ingenieur- und Architekturbüros genutzt. In vorherigen Fallstudien berichteten wir von mehreren Beispielen, in denen mehrere hundert Mitarbeiter die Transoft-Software in ihre tägliche Arbeit integrierten, wie zum Beispiel bei der Emch+Berger Gruppe in der Schweiz oder bei der international agierenden RAG Montan

Aber AutoTurn eignet sich nicht nur für die Zwecke von Nutzern mit sehr hoher Ressourcenstärke wie diesen. Wegen seiner einfachen Handhabung, hohen Funktionalität und unterschiedlichen Lizensierungsoptionen ist Transofts Vorzeigeprodukt auch und gerade für Kleinunternehmer und individuelle Ingenieursbüros eine ausgezeichnete Wahl.

 

SCHNELLE HILFE BEI PROJEKTEN JEGLICHER GRÖSSE

Beim Ingenieurbüro für Tiefbau Sabine Kaiser in Zwickau zum Beispiel kommt AutoTurn ständig zum Einsatz. Diplom-Ingenieurin Sabine Kaiser leitet seit 1998 ihr eigenes Büro im Südwesten Sachsens und verlässt sich neben der Hilfe eines festen Mitarbeiters nur bei Bedarf auf einen weiteren Freiberufler. Ihre Kerntätigkeit ist “alles, was mit Tiefbau zu tun hat, dazu Straßenbau, Wasserversorgung und Müllentsorgung”. Die meisten der von ihrem Büro betreuten Projekte sind in Thüringen, Sachsen oder Sachsen-Anhalt – ihre Dienste wurden aber auch schon direkt an der Ostsee und im Schwarzwald in Anspruch genommen.

Zuletzt verwendete sie AutoTURN bei der Straßenplanung in Wohngebieten, sowie bei der Planung des Werksverkehrs von Logistikunternehmen und Herstellern. “Bei ersterem Projekt erschließe ich ein Wohngebiet mit 65 Einwohnern, das mehrere sehr kleine Straßen hat. Da war es wichtig zu bemessen, dass die Müllentsorgung und die Baufahrzeuge während der Bauplanung durchkommen”, erzählt Kaiser. “Die Fahrzeuge lagen dabei schon in der deutschen Datenbank vor.”

Für ihre Kunden aus dem Logistikbereich geht es dagegen mehr um den Zulieferungsverkehr. “Das waren Euro-Sattelschlepper, bei denen das Andocken an die Rampen sowie die neuen Zufahrten und Parkmöglichkeiten geprüft werden mussten”, so Kaiser.

Logistikbereich: Zulieferungsverkehr zuverlässig prüfen

 

BESSERE AUSWAHL, LEICHTERE HANDHABUNG

Von der Handhabung und der Funktionalität von AutoTurn ist Kaiser überzeugt: “Ich kann AutoTurn mit gutem Gewissen empfehlen. Im Vergleich zu der Software, die ich vorher benutzt hatte, habe ich eine bessere Fahrzeugauswahl, ich kann Rückwärtsfahrten leicht simulieren und ich bin nicht unbedingt an Fahrtlinien gebunden, die ich vorher manuell erstellen muss.” Auch die Möglichkeit, Fahrzeuge nachträglich in bereits bestehende Pfade einzusetzen, kam Frau Kaiser zu Gute.

Als sie anfing mit AutoTurn zu arbeiten, empfand sie den Kundenservice von Transoft als sehr hilfreich. “Beim Einstieg in das Programm habe ich sehr gute Erfahrungen mit dem Kundendienst gemacht. Ich habe auch mal an einem Webcast teilgenommen, bei dem die Funktionalitäten erläutert wurden, das war auch sehr gut. Da hat man sich viel Arbeit an eigener Erlernung des Programms erspart”, erinnert sie sich. “Alles in allem ging die Einarbeitung in die Software sehr schnell.”

Auch in dem Rahmen eines flexibel agierenden Kleinbüros lässt sich AutoTurn also vorteilhaft einbringen. Große IT-Kapazitäten oder Vorkenntnisse im Bereich der Schleppkurvenplanung sind nicht nötig, um AutoTurn gewinnbringend zu nutzen.

Erschließung eines Wohngebietes mit 65 Einwohnern, Prüfung gängiger Müllfahrzeuge