Stadt mainz nutzt AutoTURN für vorzeigeprojekt winterhafen

09-02-2015

Straßenplanung mit AutoTURN

Bei einem Projekt dieser Größenordnung war die Planung der Straßenbaus eine gewisse Herausforderung. Mit einer Gesamtfläche von mehr als 28.000 Quadratmetern und über 250 einzelnen Wohneinheiten ging das Finden der bestmöglichen Anordnung von Straßen, Kreisverkehren und Parkplätzen nicht von allein. Die Stadt Mainz entschied sich bei der Ausarbeitung des Straßennetzes für die Nutzung von AutoTURN von Transoft Solutions. “Wir haben mit AutoTURN die Überprüfung von Schleppkurven in Bauanträgen, den Nachweis über die Befahrbarkeit von Straßen und Einmündungen sowie den Flächenbedarf von Fahrzeugen im Kurvenbereich geleistet”, sagt Stefan Bussmann vom Mainzer Stadtplanungsamt.

Maßgebliche Grundlage für die mit AutoTURN durchgeführten Simulationen war die Durchfahrmöglichkeit für einen Sprinter mit einem Achter-Ruderer-Anhänger. Dabei waren die vier Mitarbeiter in der Stadtplanung, die mit AutoTURN arbeiten, vor allem von der Einfachheit der Handhabung des Schleppkurven-Simulators eingenommen. “Als große Stärke empfanden wir die Möglichkeit, das Fahrzeug an dem Mauszeiger mit angezeigtem maximalem Lenkeinschlag zu führen”, sagt Bussmann.

Jahrelang ging es bei den Stadtplanern der Stadt Mainz hoch her mit der Debatte um das Projekt Winterhafen. Eigentlich hätte der großangelegte Wohnungsbau in absoluter Premiumlage – direkt an der Rheinpromenade, aber nahe zur Mainzer Innenstadt und zum Volkspark – schon in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrzehnts beginnen sollen. Doch hartnäckige Streitigkeiten um Lärmentwicklung verzögerten das Prestigeprojekt, das von der Stadt Main als “eine der wichtigsten städtebaulichen Entwicklungen” der jüngeren Vergangenheit beschrieben wird.

Als dann 2012 die ersten der zunächst 134 Luxuswohnungen (mindestens 100 Quadratmeter, Fußbodenheizung und entweder Balkon oder Garten sind Standard) auf den Markt kamen, war die Nachfrage enorm. Schon Ende desselben Jahres waren alle Einheiten verkauft – bei Quadratmeterpreisen von 3500 bis 5000 Euro ist das keinesfalls selbstverständlich. Die tolle Lage mit dem herrlichen Blick auf den Winterhafen und den Rhein am Rand der Altstadt ist sehr gefragt”, erklärt Verkaufsleiter Frank Röhr.

 

EMPFEHLEN KANN BUSSMANN AUTOTURN AUCH WEGEN DES GUTEN KUNDENSERVICES

Empfehlen kann Bussmann AutoTURN auch wegen des guten Kundenservices, auf den sein Team sich während der Arbeiten verlassen konnte. “Da haben wir gute Erfahrungen gemacht, bei Problemen wurde uns unkompliziert geholfen.” Seither wurde AutoTURN von der Stadt Mainz auch an der Baustelle Bahnhofstraße eingesetzt, wo Schleppkurven für Gelenkbusse, die in der Transoft-Bibliothek für Spezialfahrzeuge enthalten waren, und die Anfahrbarkeit der Haltestellen erfolgreich simuliert wurden.

Der Winterhafen ist mittlerweile übrigens völlig ausverkauft. Einige Gewerbeflächen im letzten Bauabschnitt gingen kürzlich noch über den Tresen, jetzt sind alle weg. Auf den ebenfalls fertig gestellten Fußwegen kreieren spezielle angelegte LED-Leuchten auf der Promenade eine tolle Atmosphäre. AutoTURN hat seinen Teil dazu beigetragen: “Die Software ist unkompliziert und selbsterklärend – einfach ein hervorragendes Tool für die Darstellung von notwendigen Schleppkurven”, so Bussmann.